BACKSPACE
zwischen Realität und Virtualität

Kevin spielt das neueste Game am Computer. Er kommt einfach nicht mehr von dem Spiel los, will den nächsten Level erreichen und unbedingt zur nächsten Speichermöglichkeit – die Mutter ruft verzweifelt zum Essen. Sandra hingegen macht seit der Coronakrise total gerne Hausaufgaben und holt sich wichtige Informationen aus dem Internet. Doch komisch: Was haben Make-up-Tipps mit der Französischen Revolution zu tun? Diese und ähnliche Szenarien lassen aufhorchen.

Der Computer und das Internet gehören heute zweifelsohne in die Zeit und sind nicht mehr wegzudenken – ein komplettes Verbot ist daher nicht möglich. Da das Verhalten hinsichtlich Online-Rollenspielen und Internetnutzung so extrem geworden ist, behandelt dieser Workshop gerade dieses Thema mit Jugendlichen. Ist es möglich, ein paar Stunden ohne den„geliebten“ Computer oder das Handy auszukommen? Wir suchen zumindest ohne erhobenen Zeigefinger nach Grenzen und Alternativen. Mit selbst erarbeiteten Sketchen und anderen Ausdrucksformen verarbeiten wir die Erfahrungen der Teilnehmer.

Kommentar schreiben


Zielgruppe
ab 7. Schuljahr
Termine
Mo 15. – Fr 19. November
09:00 – 13:00 Uhr
Präsentation
Fr 19. November
13:00 Uhr
ORT
Kiebitz
Marienstr. 16a
47169 Duisburg
Leitung
Şafak Pedük
Andreas Strigl