In Verwicklung – ein literarisches und tanzendes Atelier

In einer Workshopwoche soll eine grenzüberschreitende Fühl-Forschung stattfinden, denn Gefühle zeigen sich in unseren Haltungen und Handlungen. Ausgehend von dem Satz: „Ich spüre, also bin ich“, sollen Jugendliche mit Tanz und Text das große Feld der Gefühle untersuchen und selber entdecken, wie Gefühle uns mit anderen verbinden und Begegnungen beeinflussen.

Es werden negative und positive Gefühle ganz nüchtern unter die Lupe genommen, entwickelt, umwickelt, ausgewickelt …, sowohl kreativ schreibend, als auch tänzerisch. Das Thema wirft viele Fragen auf. Künstlerisch kreative Kulturpraktiken und Instrumente der Analyse und der Umgang mit Gefühlen werden dafür gesammelt, vom Wut-Text zum Freuden-Tanz. Die Ergebnisse können in ein gemeinsames Fühl- und Gefühls-Forschungsbuch getanzt und geschrieben werden.

Kommentar schreiben


Zielgruppe
ab 9. Schuljahr
Termine
Mo 08. – Fr 12. Mai
09:00 – 14:00 Uhr
Präsentation
Fr 12. Mai
13:00 Uhr
ORT
Kiebitz
Marienstr. 16a
47169 Duisburg
Leitung
Antonia Isabelle Weisz
Vinicius