DANCE YOUR OPINION

Deine eigenen Gedanken zu einem bestimmten Thema kann dir niemand verbieten, weil sie nur für dich im Kopf „herum tanzen“, ohne dass jemand dagegen hält. Es fühlt sich gut an! Aber wie fühlt es sich an nicht sagen zu dürfen, was man denkt, weil deine Meinung nicht ernst genommen oder akzeptiert wird. Gibt es Gesetze, die deine Meinung verbieten können oder ist die Demokratie in Sachen Meinungsfreiheit grenzenlos? Nehmen wir mal an, irgendetwas ärgert oder berührt dich. Du wagst, deine Gedanken in soziale Netzwerke zu schreiben. Und plötzlich wirst du mit sogenannten „Shit Storms“ überhäuft. Es kommen Hassparolen zurück – du wirst beschimpft und beleidigt! Spitzt dich das an oder überlegst du dann genau, bevor du was schreibst oder in einer Runde sogar aussprichst? Wenn du genau nachdenkst: Wie ist deine Meinung entstanden? Wie hoch ist der Anteil in der Gesellschaft, der deine Meinung teilt? Sind die meisten dafür oder dagegen? Bist du ein Typ, der schnell seine Meinung ändert, um nicht ausgegrenzt werden?

Meinungsfreiheit wirft viele Fragen auf: Was darf ich denken, was darf ich sagen? Gibt es sie wirklich – die Meinungsfreiheit?

Kommentar schreiben


Zielgruppe
ab 8. Schuljahr
Termine
Mo 16. – Fr 20. November
09:00 – 13:00 Uhr
Präsentation
Fr 20. November
13:00 Uhr
ORT
Kiebitz
Marienstr. 16a
47169 Duisburg
Leitung
Andreas Strigl
Vinicius